Über uns

Wer wir sind und was uns antreibt

Eine starke Gemeinschaft

Das Jugendrotkreuz ist bereits seit 2005 im DRK Stadtverband in Delbrück vertreten. Als Zusammenschluss der ehemaligen Ortsvereine Sudhagen – Westenholz, Westerlohe und Delbrück entstand unser Stadtverband und existiert bis heute. Mit über 150 aktiven Jugendrotkreuz- sowie Schulsanitätsdienstmitgliedern bilden wir eine starke Gemeinschaft mit vielen tollen Aktionen.

 von links nach rechts: Kay Oesterle, Maike Schmidt, Vivien Müller, Maike Strunz, Rouven Kriesten, Daniela Janssen, Elisa King, Maximilian Düsterhus (es fehlt Julia Kriesten)
Bild der Gruppenleiter

Alle unsere Gruppenleiter sind ehrenamtlich aktiv und bereiten jede Aktion und Gruppenstunde mit sehr viel Herzblut und Engagement vor. Hierbei orientieren wir uns immer an den sieben Rotkreuz- Grundsätzen. Die Menschlichkeit ist hierbei von besonderer Bedeutung. Für unserer Arbeit bedeutet das, dass wir jedes Mitglied mit allen Besonderheiten, Fähigkeiten und Stärken unterstützen und bestärken.

Die JRK Leitsätze

Förderung des sozialen Engagenments

Durch unsere jährliche Weihnachtsaktion, in der wir bedürftigen Kindern und Jugendlichen einen Wunsch erfüllen, oder durch selbstentwickelte Projekte der Kinder und Jugendliche.

Einsatz für Gesundheit und Umwelt

In das Thema Gesundheitsförderung fällt der große Bereich der Ersten Hilfe, welcher bei uns einen besonderen Stellenwert einnimmt. Wir beschäftigen uns sehr intensiv mit der Ersten Hilfe. Außerdem kochen und backen wir nach Bedarf. Wir haben uns in einer bundesweiten Kampange sehr intensiv mit dem Thema Umwelt auseinander gesetzt und bringen es immer wieder in die Gruppenstunden ein.

Handeln für Frieden und Völkerverständigung

In unseren Gruppenstunden beschäftigen wir uns mit aktuellen weltpolitischen Themen. Wir nehmen in regelmäßigen Abständen an der Fiaccolata in Italien teil, welche von Rotkreuz- und Rothalbmondmitgliedern aus der ganzen Welt besucht wird.  Zudem haben wir seit der Wiedervereinigung eine Partnerschaft mit dem Kreisverband Fläming Spreewald, welche von uns intensiv, mit regelmäßigen Besuchen und gegenseitger Teilnahme an Wettbewerben gelebt wird.

Übernahme politischer Mitverantwortung

Wir sind Basisdemokratisch organisiert. Bei uns hat jedes Mitglied ab 6 Jahren ein Stimmrecht um seine Ortsleitung und seine Kreisleitung zu wählen. Außerdem bringen wir uns in, für uns wichtige, lokalpolitische Themen ein und beziehen Stellung für Kinder und Jugendliche.

Die Ortsleitung

Ortsleitung Maike Strunz

Portrait Maike Strunz

Hallo, ich bin Maike Strunz und seit 2013 im JRK aktiv. 2017 habe ich mich zur Gruppenleiterin ausbilden lassen. Ich bin zurzeit als Ortsleitung aktiv. Meine Lieblingsthemen im JRK sind Erste Hilfe und das Vorbereiten der Gruppenstunden und Aktionen.
Was ist das JRK für mich in drei Worten:
Freunde, Gemeinschaft, und Zusammenhalt

1. Stellv. Ortsleiterin Elisa King

 

Hallo, ich heiße Elisa und bin seit 2011 im Jugendrotkreuz aktiv. Angefangen habe ich als Gruppenkind und seit 2018 bin ich selber ausgebildete Gruppenleiterin. Meine Lieblingsthemen sind die Gruppenstunden, Erste Hilfe und an coolen Aktionen teilzunehmen und diese zu planen. Außerdem macht es mir Spaß euch auf Instagram auf dem laufenden zu halten.

Was ist das JRK für mich in drei Worten:
Freundschaft, Spaß und Teamwork.

2. Stellv. Ortsleiter Lennard Hils

 

Moin, ich heiße Lennard und bin seit 2008 im JRK tätig. 2017 habe ich dann die Ausbildung zum Gruppenleiter absolviert und bin nun seit dem Sommer 2019 Stellvertretender Ortsleiter. Bei mir dreht sich vieles um die Erste Hilfe und die dazugehörige Notfalldarstellung. 

Was ist das JRK für mich in drei Worten:
Lustig, Abenteuer, und Teamarbeit